Yamaha YZF-R1 Kupplung ausbauen / einbauen

Aus RepWiki

Fahrzeugangaben
Hersteller: Yamaha
Model: YZF, YZF-R1
Baujahre: 1998, 1999, 1999, 2000, 2001, 2002, 2003, 2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010
Motor: alle
Getriebe: Schalt- und Automatikgetriebe











Mögliche Fehlerbeschreibung / Fehlerursache

  • Die Kupplung macht Geräusche
  • Die Kupplung schleift
  • Die Kupplung ist abgenutzt


Beschreibung der Reparatur bzw. Austausch

  1. Ausbau:
    1. Den Motor warm fahren (nur dann sind auch alle Partikel im Öl in der Schwebe und haben sich nicht im Motor abgesetzt)
    2. Den unteren Verkleidungsteil (Kiel) abnehmen
    3. Das Motorrad gerade aufstellen
    4. Eine Auffangwanne mit ausreichender Fassung unter den Motor stellen
    5. Die Ablassschraube mit einem Ringschlüssel heraus drehen und das Öl herauslaufen lassen
    6. Vorsichtig, das Öl ist heiss!!
    7. Das Motorrad nun soweit wie möglich nach links kippen und sicher abstützen
    8. Über Kreuz die Gehäusedeckelschrauben abnehmen
    9. Über Kreuz die sechs Schrauben aus dem Druckring abnehmen
    10. Jetzt Feder und die Druckplatte mit Lager und Zugstück abnehmen
    11. Die Stahl- und Belagscheiben abnehmen
    12. Von der Kupplungsmutter die Sicherungsblechlasche wegbiegen
    13. Die Kupplungsmutter ausdrehen, dabei die Nabe mit einem universellen Kupplungshalter gegenhalten
    14. Die Kupplungsnabe jetzt abnehmen (Vorsicht, die dahinter liegende Anlaufscheibe kann verloren gehen)
    15. Kupplungskorb herausnehmen
    16. Den inneren Sicherungsring heraus nehmen und die Hebelwelle entnehmen
  2. Einbau:
    1. Der Einbau erfolgt sinngemäß in umgekehrter Reihenfolge

Benötigtes Werkzeug


Benötigte Ersatzteile


Zeitbedarf

ca. 0 Stunden, 40 Minuten


Schwierigkeitsgrad

Klasse 4


Kommentare


Kommentar hinzufügen
RepWiki freut sich über alle Kommentare. Sofern du nicht anonym bleiben möchtest, registriere dich bitte oder melde dich an.

x