Werkzeuge:Lederpflege

Aus RepWiki

Ledersitze machen alle Autos zu etwas ganz Besonderem! Leder ist eine durch Gerbung chemisch haltbar gemachte Tierhaut

Der Vorteil von Leder liegt auf der Hand: Es ist ein geschmeidiges aber zähes, relativ festes und haltbares und Material. Im direkten Vergleich zu Stoffsitzen ist es relativ undurchlässig für Wasser, trotzdem jedoch atmungsaktiv und damit ausreichend durchlässig für Luft.

Nappaleder

Echtes Nappaleder ist ursprünglich ein Glattleder vom Kalb oder vom Schaf. Der Name Nappaleder wird heute aber auch als Sammelbegriff für besonders geschmeidiges Glattleder anderer Tierarten verwendet.

Velourleder

Veloursleder ist ein Sammelbegriff für Lederarten mit rauer Gebrauchsfläche, auch meist als Alcantaraleder bezeichnet.

Heute werden fast alle Veloursleder nach einer im Prozess eingefügten Zwischentrocknung durch Schleifen mit Schleifpapieren hergestellt. Durch die erst nachfolgende Färbung erreicht man brillante Färbungen, sodass Veloursleder heute mit guten Gebrauchseigenschaften im Bereich der Fahrzeugsitze eingesetzt werden kann

x