VW T5 Transporter Multivan Vorglühanlage prüfen

Aus RepWiki

Fahrzeugangaben
Hersteller: VW
Model: T 5, Transporter, Multivan
Baujahre: 2003, 2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010
Motor: 1,9L-Diesel TDI, 2,5L-Diesel V5 TDI
Getriebe: Schalt- und Automatikgetriebe











Mögliche Fehlerbeschreibung / Fehlerursache

  • Das Fahrzeug startet nicht / schlecht
  • Die Batteriespannung muss mindestens 11,5 Volt betragen


Beschreibung der Reparatur bzw. Austausch

  1. Vorglühanlage prüfen
    1. Ein Messgerät (z.B:Multimeter) an Fahrzeugmasse und Glühkerzenstecker anschließen
    2. Wird nun die Zündung eingeschaltet muss für ca. 20 Sekunden Batteriespannung am Messgerät angezeigt werden
    3. Wenn dies nicht so ist gibt es entweder eine Unterbrechung oder einen Kurzschluss
  2. Ausbau
    1. Alle Sicherungen überprüfen und wenn nötig austauschen
    2. Das Steuergerät J248 muss in Ordnung sein (vorher keine Fehler anzeigen)
    3. Die Zündung ausschalten
    4. Den Stecker vom Kühlmitteltemperaturgeber abziehen
    5. Die Gasdruckfeder der Motorhaube ausschrauben und Haube fixieren bzw. mit einem Holzkeil abstützen
    6. Kühlmittelbehälter durch Entfernen der Schrauben ausbauen (dieser befindet sich im Motorraum auf der linken Seite)
    7. Die beiden Schrauben am Längsträger durch Führungsstangen ersetzen
    8. Nun die zwei Schrauben entfernen, welche den Scheinwerfer mit dem Schlossträger verbinden entfernen
    9. Des Weiteren jeweils rechts und links die Halteschraube am Schloßträger seitlich entfernen
    10. Sollte das Fahrzeug einen Ladeluftkühler besitzen, Steckkupplung entriegeln und Schläuche vom Ladeluftkühler ziehen
  3. Kühlergrill ausbauen
    1. Haube öffnen
    2. Batterieabdeckung entfernen
    3. Die Abdeckung über dem rechten Scheinwerfer nach dem Entfernen der Schrauben abnehmen
    4. Schrauben am Kühlergrill oben entfernen
    5. Den Grill mittig leicht mit einem Schraubendreher runterdrücken, damit die Clipse aus der Halterung kommen und den Grill nach vorne aus dem Stoßfänger rausziehen
  4. Stoßstange abbauen
    1. Zuerst von der Unterseite die 6 Schrauben entfernen
    2. Die Geräuschdämmung nun Richtung Heck entfernen
    3. Die Motorhaube öffnen und die Abdeckung vom Motor abnehmen
    4. Mit einem Kunststoffkeil die Stoßleisten und Blenden der Nebelscheinwerfer herausnehmen. Dabei darauf achten, dass der Lack nicht beschädigt wird
    5. Die Radhausschale zur Seite klappen, dazu vorher die Schrauben aus dem Radhaus entfernen
    6. Nun die nach oben zeigenden Schrauben entfernen und Halter wegklappen
    7. Einfüllstutzen für Scheibenwaschanlage sowie Nachfüllbehälter Hydrauliköl ausbauen
    8. Restliche Stecker, Kabel und Schläuche abziehen
    9. Mit einem Helfer die Stoßstange abnehmen
  5. Schloßträger in Servicestellung bringen
    1. Die Gasdruckfeder der Motorhaube ausschrauben und Haube fixieren bzw. abstützen
    2. Kühlmittelbehälter ausbauen
    3. Die beiden Schrauben am Lenksträger durch Führungsstangen ersetzen
    4. Nun die zwei Schrauben entfernen, welche den Scheinwerfer mit dem Schlossträger verbinden entfernen
    5. Desweiteren jeweils rechts und links die Halteschraube am Stroßsträger setlich rechts und links entfernen
    6. Sollte das Fahrzeug einen Ladeluftkühler besitzen, Steckkupplung entriegeln und Schläuche vom Ladeluftkühler ziehen
    7. Auf dem o.g. Spezialwerkzeug kann nun der Schlossträger um ca. 15 cm nach vorne geschoben werden (oder einfach auf die Decken stellen, dabei darauf achten, dass keine Leitungen, Schläuche oder Kabel gequetscht oder überdehnt werden)
  6. Einbau
    1. Der Einbau erfolgt sinngemäß in umgekehrter Reihenfolge

Benötigtes Werkzeug


Benötigte Ersatzteile


Zeitbedarf

ca. 1 Stunden, 0 Minuten


Schwierigkeitsgrad

Klasse 3


Kommentare


Kommentar hinzufügen
RepWiki freut sich über alle Kommentare. Sofern du nicht anonym bleiben möchtest, registriere dich bitte oder melde dich an.

x