VW T5 Transporter / Multivan Zündkerzen wechseln / tauschen

Aus RepWiki

Fahrzeugangaben
Hersteller: VW
Model: T 5, Transporter, Multivan
Baujahre: 2003, 2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010
Motor: 2,0L-Benzin, 3,2L-Benzin VR6 24V
Getriebe: Schalt- und Automatikgetriebe











Mögliche Fehlerbeschreibung / Fehlerursache

  • Motor ruckelt
  • Motor stottert
  • Motor läuft unrund
  • Motor springt schlecht an
  • Wechselintervall ist erreicht (20.000km - 100.000km, je nach Fahrweise)


Beschreibung der Reparatur bzw. Austausch

  1. HINWEIS: Die Reihenfolge der Zündkerzenkabel muss beachtet werden. Entweder eine Zündkerze nach der nächsten austauschen oder die Kabel entsprechend mit markieren.
  2. Anleitung für 4 Zylinder-Motor Kennbuchstabe AXA
    1. Den Motor ausschalten und den Zündschlüssel abziehen (Am besten sind die Zündkerzen in kaltem Zustand zu wechseln, so kann man sich nicht an heißen Motorteilen verbrennen)
    2. Die Motorabdeckung abnehmen, dazu die Drehverschlüsse ausdrehen
  3. Das Saugrohroberteil inklusive Anbauteile ausbauen:
    1. Den Kabelstrang ausclipsen
    2. Die Stecker und Schläuche abziehen
    3. Die Befestigungsschrauben heraus drehen
    4. Das Saugrohroberteil abziehen
  4. Zündkerzen wechseln:
    1. Die Zündkabel kennzeichnen, so dass man diese später nicht vertauschen kann und Zündspulen abschrauben
    2. Die Zündkerzenstecker abziehen (Achtung, nicht am Kabel sondern an den Steckern ziehen)
    3. Mit einem Lappen, Pinsel oder Druckluft den Schmutz um die Zündkerze herum entfernen.
    4. Nun können die Zündkerzen mit einem Zündkerzenschlüssel heraus geschraubt werden
    5. Sollten die Zündkerzen fest sitzen, dann den Motor warm fahren und erneut versuchen, der Einbau der neuen Kerzen sollte aber auf jeden Fall bei kaltem Motor geschehen
    6. Die neuen Zündkerzen prüfen (Haben alle den gleichen Elektrodenabstand?)
    7. Vorsichtig per Hand die neuen Zündkerzen einschrauben
    8. Mit dem Zündkerzenschlüssel alle Kerzen festziehen
    9. Die Zündkerzenkabel wieder in der gleichen Reihenfolge wie ursprünglich aufstecken und auf festen Sitz kontrollieren
    10. Das Saugrohroberteil wieder einbauen
    11. Der Zusammenbau erfolgt sinngemäß in umgekehrter Reihenfolge
  5. Anleitung für 6 Zylinder-Motor Kennbuchstabe BDL
    1. Den Motor ausschalten und den Zündschlüssel abziehen (Am besten sind die Zündkerzen in kaltem Zustand zu wechseln, so kann man sich nicht an heißen Motorteilen verbrennen)
    2. Die Motorabdeckung abnehmen, dazu die Drehverschlüsse ausdrehen
    3. Den Stecker der Zündspulen abziehen, dazu verwendet VW ein Spezialwerkzeug, allerdings kann man sich hierbei auch mit einer Zange, einem gebogenen Schraubendreher oder einem dicken Stück Draht behelfen
    4. Die Zündspulen abziehen, auch dazu verwendet VW wieder ein Spezialwerkzeug, allerdings kann man sich hierbei auch mit zwei Zangen behelfen, mit denen man vorsichtig die Spulen nach oben zieht
    5. Die Zündspulen kennzeichnen, so dass man diese später nicht vertauschen kann
    6. Mit einem Lappen, Pinsel oder Druckluft den Schmutz um die Zündkerze herum entfernen.
    7. Nun können die Zündkerzen mit einem Zündkerzenschlüssel heraus geschraubt werden
    8. Sollten die Zündkerzen fest sitzen, dann den Motor warm fahren und erneut versuchen, der Einbau der neuen Kerzen sollte aber auf jeden Fall bei kaltem Motor geschehen
    9. Die neuen Zündkerzen prüfen (Haben alle den gleichen Elektrodenabstand?)
    10. Vorsichtig per Hand die neuen Zündkerzen einschrauben
    11. Mit dem Zündkerzenschlüssel alle Kerzen festziehen
    12. Die Zündspulen wieder in der gleichen Reihenfolge wie ursprünglich aufstecken und auf festen Sitz kontrollieren
    13. Der weitere Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge

Benötigtes Werkzeug


Benötigte Ersatzteile


Zeitbedarf

ca. 1 Stunden, 0 Minuten


Schwierigkeitsgrad

Klasse 3


Kommentare


Kommentar hinzufügen
RepWiki freut sich über alle Kommentare. Sofern du nicht anonym bleiben möchtest, registriere dich bitte oder melde dich an.

x