VW Polo / Seat Ibiza / Skoda Felicia Lenkung ausbauen / einbauen

Aus RepWiki

Fahrzeugangaben
Hersteller: VW, Seat, Skoda
Model: Polo, Polo 6N, Ibiza, Ibiza 6K, Felicia
Baujahre: 1993, 1994, 1995, 1996, 1997, 1998, 1999, 2000, 2001, 2002, 2003, 2004, 2005, 2006
Motor: Benziner: 1,4L, 1,4L TSI, 1,4L FSI, 1,6L, 1,6L 16V FSI, 2,0L 16V FSI; 2,0L TFSI, 2,0L TSI GTI, 2,5L, 3,2L R32; Diesel: 1,6L TDI BlueMotion, 1,9L TDI PDE, 2,0 SDI, 2,0L TDI 16V PDE, 2,0 TDI BlueMotion, 2,0L GTD; Erdgas: 2,0l Ecofuel
Getriebe: Schalt- und Automatikgetriebe










Mögliche Fehlerbeschreibung / Fehlerursache

  • Lenkgetriebe gebrochen


Beschreibung der Reparatur bzw. Austausch

  1. Ausbau
    1. Zuerst die Arbeiten im Innenraum durchführen: Ablagefach über den Pedalen abbauen und Fussraumabdeckung abschrauben
    2. Die weitere Abdeckung im Fussraum entfernen, so dass man das Kardangelenk der Lenkzwischenwelle sieht. Dort die untere Klemmschraube entfernen
    3. Motor und Getriebe an einem Hebezeug einhängen. Steht dies nicht zur Verfügung, mit einem Wagenheber den Nebenrahmen absenken
    4. Abdeckungen der Radbolzen entfernen, Fahrzeug vorne aufbocken und Räder abschrauben
    5. Die Muttern der Spurstangenkugelgelenke (z.T. selbstsichernd) lösen und die Kugelbolzen mit einem Spezialwerkzeug aus den Lenkhebeln drücken
    6. Das Kabel der Lambda-Sonde aus der gesamten führung entfernen und ausclipsen
    7. Das Auspuffrohr abschrauben
    8. Das Gangschaltungsseil von Getriebe sowie der anderen Seite lösen
    9. Die Pendelaufhängung des Getriebes (an der Getriebeseite) abschrauben
    10. Die Befestigungsschrauben der Lenkung und im Anschluss die aus dem Nebenrahmen entfernen (ggf. mit Wagenheber unterstützen)
    11. Lenkung von der Zwischenwelle trennen und zur Seite heraus nehmen, ohne es zu verkanten
  2. Einbau
    1. Sinngemäß in umgekehrter Reihenfolge
    2. Abdichtungen mit Seifenlauge einschmieren
    3. Schrauben immer über Kreuz anziehen

Benötigtes Werkzeug


Benötigte Ersatzteile


Zeitbedarf

ca. 1 Stunden, 0 Minuten


Schwierigkeitsgrad

Klasse 4


Kommentare


Kommentar hinzufügen
RepWiki freut sich über alle Kommentare. Sofern du nicht anonym bleiben möchtest, registriere dich bitte oder melde dich an.

x