VW Golf 3 / Seat Cordoba Bremsen / Bremsscheiben tauschen / wechseln

Aus RepWiki

Fahrzeugangaben
Hersteller: VW
Model: Golf, Golf 3, Cordoba, Variant
Baujahre: 1990, 1991, 1992, 1993, 1994, 1995, 1996, 1997, 1998, 1999, 2000, 2001, 2002
Motor: Benziner: 1,4L, 1,6L, 1,8L, 2,0L, 2,0L 16V, 2,8L VR6, 2,9L VR6, G60; Diesel: 1,6L TD, 1,9L D, 1,9L SDI, 1,9L TD, 1,9L TDI,
Getriebe: Schalt- und Automatikgetriebe










Mögliche Fehlerbeschreibung / Fehlerursache

  • Die Bremsbeläge haben die Verschleißgrenze erreicht
  • Die Bremsscheiben haben die Verschleißgrenze erreicht
  • Die Bremsscheiben vibrieren oder rubbeln


Beschreibung der Reparatur bzw. Austausch

  1. Die Handbremse anziehen, die Radbolzen vorne lösen (noch nicht abschrauben)
  2. Den Wagen vorne aufbocken, entweder mit einer Hebebühne anheben oder sicher auf Böcke stellen
  3. Die Radbolzen ganz heraus schrauben und das Rad abnehmen
  4. Das Lenkrad nach links drehen um die linke Bremse zu tauschen (und umgekehrt)
  5. Bremssattel mit einem 13er Schlüssel abmontieren, mit einem 15er Schlüssel den Bolzen gegenhalten
  6. Jetzt kann der Bremssattel hochgeklappt und mit einem Draht oder Kabelbinder am Fahrzeug fixiert werden (Achtung: Bremsschläuche nicht dehnen). Sollte er noch klemmen, dann einfach mit einer großen Wasserpumpenzange oder Hammerstiel den Bremskolben vorsichtig zurückdrücken (Achtung, nicht die Gummimanschetten beschädigen)
  7. Nun die Bremsklötze abnehmen
  8. Die Halteschrauben (Rippschrauben) des Bremssattels mit einem 18er oder 19er Schlüssel lösen. Diese sitzen meist sehr fest, ggf. mit einem Hebel lösen. Riffelflächen der Schrauben vorher reinigen, und diese erneut auch verwenden
  9. Die Halteschraube (Kreuz) der Bremsscheibe lösen, am Besten vorher mit Rostlöser einsprühen. Im schlimmsten Fall Schraube durchbohren und durch neue ersetzen. Hier aber höchste Vorsicht, um nichts weiteres zu beschädigen
  10. Alles (besonders die Auflageflächen der Klötze) entrosten und Nabe und Führungsschienen mit Kupferpaste dünn einstreichen
  11. Tipp:
    1. Die Rückseite der Bremsbeläge und Führungsschienen mit Kupferpaste dünn einstreichen, damit Quitschgeräusche verhindert werden
  12. Scheiben wechseln
  13. Die Auflageflächen der Bremsklötze mit einer Drahtbürste reinigen
  14. Neue Bremsklötze aufsetzen
  15. Das Bremssattelgehäuse wieder runterklappen und mit neuer selbstsichernden Mutter fixieren (mit einem mit 35Nm anziehen, mit Maulschlüssel gegenhalten)
  16. Bremspedal mehrmals durchtreten, damit die neuen Bremsbeläge an der Scheibe richtig anliegen
  17. Räder montieren und Fahrzeug ablassen

Benötigtes Werkzeug


Benötigte Ersatzteile


Zeitbedarf

ca. 0 Stunden, 50 Minuten


Schwierigkeitsgrad

Klasse 3


Kommentare


Kommentar hinzufügen
RepWiki freut sich über alle Kommentare. Sofern du nicht anonym bleiben möchtest, registriere dich bitte oder melde dich an.

x