Suzuki GSF Bandit 600 Kult Vorderrad Bremsbeläge / Bremsscheibe tauschen / wechseln

Aus RepWiki

Fahrzeugangaben
Hersteller: Suzuki
Model: GSF, Bandit 600 Kult
Baujahre: 1995, 1996, 1997, 1998, 1999
Motor: Viertaktmotor, luft-/ölgekühlter Vierzylinder-Reihenmotor, DOHC, vier Ventile pro Zylinder, Keihin CVK 32 Gleichdruck-Vergaser, Transistorzündung
Getriebe: Schaltgetriebe











Mögliche Fehlerbeschreibung / Fehlerursache

  • Bremst nicht mehr richtig
  • Vorderrad mus gewechselt werden


Beschreibung der Reparatur bzw. Austausch

  1. Das Motorrad zum besseren arbeiten auf einer kleinen Hebebühne aufbocken.
  2. Um das Vorderrad der Suzuki Bandit abmontieren zu können, die Maschine hinten mit geeigneten Mitteln (Spanngurte, oder Ähnlichem) so fixieren, das die Maschine hinten heruntergedrückt wird. Das Vorderrad hängt dann in der Luft und ist leichter zu Händeln.

Das Vorderrad abmontieren Den Bremssattel auf beiden Seiten abbauen.

  1. Die Gabelklemmung lösen (Es reicht die Gabelklemmung mit einem Inbus nur zu lösen, ein kompletter Abbau ist nicht nötig)
    Gabeklemmung
    Gabeklemmung
  2. Steckachse ausbauen(Die Steckachse ist anders als beim Hinterrad mit einem Gewinde versehen. Sie kann also heraus gedreht werden). Notfalls mit einem Gummihammer etwas nachhelfen.
    Steckachse
    Steckachse
    Steckachse gegenüber
    Steckachse gegenüber
  3. Die Tachowelle mit abbauen. Sie ist nur aufgesteckt, und ist leicht heraus zu ziehen
    Tachowelle
    Tachowelle
    Tachowelle 2
    Tachowelle 2
  4. Jetzt kann das Vorderrad heraus genommen werden um die Bremsscheiben zu wechseln.
Bremsscheiben wechseln.
Bremsscheibe Draufsicht
Bremsscheibe Draufsicht
  1. Bremsscheibe mit geeignetem Bit abschrauben (Torx, Stern oder Inbus)
  2. Neue Bremsscheibe anbauen. Jede Schraube mit einem Tropfen Schraubensicherung benetzen. Die Schrauben erst mit der Hand eindrehen und danach mit einem Drehmomentschlüssel bei 22 – 25 Nm über Kreuz festdrehen. Es muss einmal hörbar knacken.
    Schraubensicherung
    Schraubensicherung
    Schraubenlöcher
    Schraubenlöcher
  3. Da das Vorderrad auf beiden Seiten eine Bremsscheibe hat die Punkte 4. und 5. auf der anderen Seite wiederholen.
  4. Das Vorderrad kann jetzt wieder eingebaut werden. Dabei die Bremssättel noch nicht einbauen. Noch müssen ja die Bremsbeläge gewechselt werden.
  5. Die Tachowelle wieder auf die Vorderradnabe stecken.
  6. Bevor die Steckachse wieder montiert wird, diese mit etwas Allzweckfett einstreichen um die Gängigkeit zu gewährleisten.
  7. Die Steckachse zum montieren des Vorderrades wieder durch die Gabel, das Vorderrad und die Tachowelle schieben und eindrehen.
Bremsbeläge wechseln
Bremssattel rechts
Bremssattel rechts
Bremssattel links
Bremssattel links
  1. Die Befestigungsschrauben herausdrehen
    Bremssattelbefestigung
    Bremssattelbefestigung
  2. Abdeckkappe entfernen
    Abdeckkappe
    Abdeckkappe
  3. Mit einem Inbus die Stifte herausdrehen. Die Stifte haben anders als die Stifte an dem Bremssattel an der Hinterachse ein Gewinde und können wie Schrauben ein- und ausgedreht werden. Die alten Bremsbeläge müssten jetzt schon herausfallen.
    Stifte herausdrehen
    Stifte herausdrehen
  4. Auf die Führungsnut der neuen Beläge etwas Kupferpaste als Schmiermittel geben. Sonst quietscht es irgendwann beim bremsen
    Kupferpaste
    Kupferpaste
  5. Vor dem einsetzen der Beläge die Kolben mit einer Wasserpumpenzange zurück drücken damit die Beläge leichter eingesetzt werden können. Sollte der Kolben sich nicht zurückdrücken lassen, oben die Bremsleitung entlüften.
    Bremsleitung entlüften
    Bremsleitung entlüften
  6. Die Bremsbeläge so wieder einsetzen, dass die Beläge zueinander zeigen.
    Bremsbeläge einsetzen
    Bremsbeläge einsetzen
    Bremsenbelüftung
    Bremsenbelüftung
  7. Die Bremsbeläge wieder montieren. Dazu den Stift durch das Loch im Bremssattel und der Beläge fädeln und einschrauben.(Ist ein bisschen Fummelarbeit)
    Bremsbeläge einsetzen
    Bremsbeläge einsetzen
  8. Ist das geschafft kann der Bremssattel wieder angebaut werden.

Bremssattel einbauen

  1. Dazu die Bremsbeläge mit einem Schraubenzieher auseinander drücken damit die Bremsscheibe dazwischen passt.
  2. Den Bremssattel mit den alten Schrauben wieder anschrauben.

Die Bremsen müssen jetzt nur noch geprüft werden.

  1. Um Druck auf zu bauen ein paar mal den Bremshebel drücken.
  2. Das Vorderrad drehen und dabei bremsen. Blockiert das Rad ist alles richtig gelaufen.

Benötigtes Werkzeug


Benötigte Ersatzteile


Zeitbedarf

ca. 1 Stunden, 0 Minuten


Schwierigkeitsgrad

Klasse 3


Kommentare


Kommentar hinzufügen
RepWiki freut sich über alle Kommentare. Sofern du nicht anonym bleiben möchtest, registriere dich bitte oder melde dich an.

x