Smart fortwo / roadster Bremsbeläge / Bremsscheiben vorne wechseln / tauschen

Aus RepWiki

Fahrzeugangaben
Hersteller: smart
Model: FORTWO, FORTWO CABRIO, ROADSTER, ROADSTER COUPE
Baujahre: 1998, 1999, 2000, 2001, 2002, 2003, 2004, 2005, 2006, 2007
Motor: Benziner: 0,6l; 0,7l; Diesel: 0,8l CDI
Getriebe: Schalt- und Automatikgetriebe










Mögliche Fehlerbeschreibung / Fehlerursache

  • Die Bremsbeläge haben die Verschleißgrenze erreicht
  • Die Bremsscheiben haben die Verschleißgrenze erreicht
  • Die Bremsscheiben vibrieren oder rubbeln
  • Die Bremse schleift
  • Die Bremse macht Geräusche


Beschreibung der Reparatur bzw. Austausch

  1. Bremsbeläge vorne ausbauen
    1. Einen Gang einlegen und die Handbremse anziehen
    2. Die Radbolzen vorne lösen (noch nicht abschrauben)
    3. Den Wagen vorne mit einem Wagenheber anheben und sicher auf Böcke stellen oder mit einer Hebebühne anheben
    4. Die Radbolzen ganz heraus schrauben und das Rad abnehmen
    5. Das Lenkrad nach links drehen um die rechte Bremse zu tauschen (und umgekehrt)
    6. Die obere Schraube am Bremssattel heraus drehen, am Besten mit einem Maulschlüssel gegenhalten
    7. Den Bremssattel nach unten klappen
    8. Nun die Bremsbeläge heraus ziehen
    9. Den Bremskolben vorsichtig mit einer Wasserpumpenzange zurück drücken (Darauf achten das die Gummimanschette nicht beschädigt wird!)
    10. Die Auflageflächen der Bremsklötze am Bremssattelträger mit einer Drahtbürste reinigen und mit Bremsenreiniger säubern
  2. Die Bremsscheiben vorne wechseln
    1. Die Bremsscheiben durfen nur paarweise getauscht werden, auch müssen immer neue Bremsklötze verwendet werden. Bitte vor dem Ausbau der Bremsscheiben die obere Anleitung zum Ausbau der Bremsklötze befolgen!
    2. Die Schrauben des Bremssattelträgers auf der Innenseite der Bremsscheibe herausdrehen und den Bremssattel abnehmen (Bremsschlauch jedoch angebaut lassen, nicht überdehnen!)
    3. Die Sicherungsschraube an der Nabenfläche der Bremsscheibe mit einem Inbusschlüssel herausdrehen (ggf. mit einem Hammer nachhelfen
    4. Die Nabe und Führungsschienen mit einer Drahtbürste entrosten und die Nabe und Führungsschienen mit Kupferpaste dünn einstreichen
    5. Die neue Bremsscheibe mit Bremsenreiniger oder Spiritus reinigen, da diese von Werk aus immer mit Wachs, Öl oder Lack als Schutzschicht gegen Korrosion geschützt sind
    6. Die neuen Scheiben aufsetzen
    7. Die Inbusschraube an der Bremsscheibe eindrehen
    8. Den Bremssattelträger wieder montieren
  3. Bremsbeläge vorne einbauen
    1. Die neuen Bremsklötze aufsetzen (Auf die kleine seitliche Federlasche am Inneren Bremsklotz achten)
    2. Achtung, die Feder am Bremsklotz muss unter dem Bremssattel eingespannt sein und richtig aufliegen
    3. Das Bremssattelgehäuse wieder runterklappen und die Schrauben fest ziehen
    4. Bremspedal mehrmals durchtreten, damit die neuen Bremsbeläge an der Scheibe richtig anliegen
    5. Räder montieren und Fahrzeug ablassen
    6. Den Bremsflüssigkeitsstand im Vorratsbehälter im Motorraum prüfen

Benötigtes Werkzeug


Benötigte Ersatzteile


Zeitbedarf

ca. 1 Stunden, 0 Minuten


Schwierigkeitsgrad

Klasse 4


Kommentare


Kommentar hinzufügen
RepWiki freut sich über alle Kommentare. Sofern du nicht anonym bleiben möchtest, registriere dich bitte oder melde dich an.

x