Skoda Fabia Scheibenwischermotor vorne ausbauen / einbauen / wechseln / tauschen

Aus RepWiki

Fahrzeugangaben
Hersteller: Skoda
Model: Fabia
Baujahre: 2001,2002,2003,2004,2005,2006,2007,
Motor: Benzin:1.2l, 1,4l, 2,0l Diesel:1,4l, 1,9l
Getriebe: Schalt- und Automatikgetriebe












Mögliche Fehlerbeschreibung / Fehlerursache

  • Wischermotor dreht nicht
  • Wischermotor macht Geräusche


Beschreibung der Reparatur bzw. Austausch

  1. Wischermotor ausbauen:
    1. Vorbereitende Arbeiten:
    2. Prüfen Sie die Stromversorgung (Schalter,Sicherung i.O !)
    3. Sofern der Wischermotor noch dreht,kurz laufen lassen und in Endlage(Ruhestellung)abschalten)
  2. Wischerarme ausbauen
    1. Wasserkastenabdeckung ausbauen
    2. Befestigungsschrauben links und rechts am Wischergestänge abschrauben
    3. Steckverbindung am Wischermotor abstecken
    4. Wischermotor komplett mit dem ganzen Gestänge herausnehmen
    5. Gestänge mit Wischermotor auf einer festen Ablage(z.B.Tischplatte mit Schutzauflage)ablegen
  3. Abbauen/Abhebeln der Übertragungsstangen
    1. Hinweis:Bevor Sie die Übertragungsstangen abhebeln,markieren bzw merken Sie sich die Einbaulage!
    2. Vorsicht bei der Demontage besteht Verletzungsgefahr! schützen Sie ihre Hände und setzen Sie das Werkzeug zum abhebeln nur direkt an der Wischermotorkurbel an,damit das Gestänge sich nicht verbiegt.Zum abhebeln der Übertragungsstangen nehmen Sie einen großen und breiten Schraubendreher
  4. Wischermotor von der Aufnahme trennen
    1. zum weiteren Ausbau muss die Übertragungskurbel von der Wischermotorwelle abgebaut werden
    2. Die Kurbel gegen verdrehen sichern und die Befestigungsmutter mit einem Ringschlüssel lösen
    3. Kurbel von Hand ggf.mit dem Schraubendreher abhebeln und ablegen
    4. nun die drei Befestigungsschrauben des Wischermotor lösen und abschrauben
    5. Wischermotor entnehmen
  5. Wischermotor einbauen
    1. Vor dem Einbau den Wischermotor kurz am Stecker anschliessen und einen Probelauf im Intervallbetrieb machen.(dabei die sich bewegende Wischermotorwelle beobachten)im Zeitpunkt des Stillstandes der Welle die Zündung ausschalten.Somit ist Sichergestellt das die Endstellung(Ruhelage) beim Einbau stimmt.
    2. Wischermotor danach an der Aufnahme anschrauben(5Nm)
    3. Die Übertragungskurbel auf der Wischermotorwelle vorerst lose aufsetzen und mit der Befestigungsmutter von Hand leicht aufgeschraubt sichern.
    4. Die Kurbel in Einbaulage bringen,die Kurbel dazu in seitlicher Aurichtung so positionieren das Sie sich in einer Linie mit den Übertragungsstangen befindet.Befestigungsmutter mit einem Rigschlüssel anziehen(20Nm)
    5. Anschliessend die Übertragungsstangen mit ihrer Aufnahme auf den Kugelkopf der Wischermotorwelle von Hand aufdrücken so das Sie im leichten Abstand mitten auf den Kugelkopfaufnahmen sitzen.
    6. Die Wischerwellen an den Überganstellen ihrer Befestigung leicht einfetten(Schutz vor Wassereintritt und Rost)
    7. Das vormontierte Wischergestänge mit Wischermotor in den Wasserkasten bringen und die Steckverbindung wieder aufstecken.
    8. Das Wischergestänge mit den Befestigungsschrauben an der Karosserie anschrauben(5Nm)
    9. Wasserkastenabdeckung wieder einbauen
    10. Wischerarme wieder einbauen
  6. Funktionsüberprüfung
    1. zur Funktionsüberprüfung des Wischer sollten Sie Wasser auf die Frontscheibe bringen damit die Wischerblätter nicht trocken laufen.
    2. Zündung einschalten und Wischer in Intervall einschalten.Jetzt den Anschlag der Wischerarme oben und unten prüfen, das Sichtfeld und die Reinigungswirkung der Wischerblätter auf der Frontscheibe beobachten.
    3. Wischer ausschalten,Zündung ausschalten
    4. Ist das Ergebnis nicht zuriedenstellend,so müssen die Einstellungen noch einmal korrigiert und angepasst werden.
    5. ggf. ist der Wischeranstellwinkel der Wischerarme auf der Frontscheibe zu korrigieren,eventuell sind die Wischerblätter verschlissen oder beschädigt.
    6. wenn das Sichtfeld immer noch nicht sauber ist müssen die Wischerblätter geprüft ggf.erneuert werden!

Benötigtes Werkzeug


Benötigte Ersatzteile


Zeitbedarf

ca. 1 Stunden, 0 Minuten


Schwierigkeitsgrad

Klasse 3


Kommentare


Kommentar hinzufügen
RepWiki freut sich über alle Kommentare. Sofern du nicht anonym bleiben möchtest, registriere dich bitte oder melde dich an.

x