Opel Vectra A / Calibra Lichtmaschine prüfen / ausbauen / einbauen / wechseln

Aus RepWiki

Fahrzeugangaben
Hersteller: Opel
Model: Vectra, Vectra A, Calibra
Baujahre: 1988, 1989, 1990, 1991, 1992, 1993, 1994, 1995, 1996, 1997
Motor:
1,4L, 1,6L, 1,8L, 2,0L, 2,0L 16V, 2,0L Turbo, 2,5L V6, Diesel: 1,7L D, 1,7L TD
Getriebe: Schalt- und Automatikgetriebe











Mögliche Fehlerbeschreibung / Fehlerursache

  • Die Batterie wird nicht mehr geladen
  • Die Ladekontrollleuchte leuchtet nicht wenn der Motor läuft
  • Die Ladekontrollleuchte leuchtet nicht beim einschalten der Zündung


Beschreibung der Reparatur bzw. Austausch

  1. Prüfen der Lichtmaschine bzw. des Spannungsreglers
    1. Die Motorhaube öffnen
    2. Das Voltmeter zwischen Masse (Karosserie) und dem roten der Lichtmaschine anschließen (Ersatzweise geht auch der Pluspol der Batterie)
    3. Den Motor laufen lassen
    4. Den Lüfter im Innenraum anstellen (Ein Verbraucher muss anliegen um den Spannungsregler zu überprüfen)
    5. Das Voltmeter sollte jetzt eine Spannung zwischen 13,5 und 14,8 Volt anzeigen
    6. Wenn der Wert außerhalb des Bereiches liegt, dann ist der Regler oder die Lichtmaschine (Kurz: Lima) defekt
  2. Ausbau
    1. Die Motorhaube öffnen
    2. Die Kabel der Batterie abklemmen
    3. Die Spannrolle des Keilrippenriemens mit einem 16er Ringschlüssel entspannen und den Keilrippenriemen abnehmen
    4. Die drei äußeren Muttern am Generator mit einem Schraubenschlüssel abschrauben
    5. Die Kabel an der Lichtmaschine abschrauben
    6. Jetzt den Kabelhalter ausclipsen
    7. Die Befestigungsschrauben der Lichtmaschiene mit einem Knarrenkasten heraus drehen
    8. Die Lichtmaschine heraus nehmen
  3. Einbau
    1. Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge

Benötigtes Werkzeug


Benötigte Ersatzteile


Zeitbedarf

ca. 1 Stunden, 0 Minuten


Schwierigkeitsgrad

Klasse 4


Kommentare


Kommentar hinzufügen
RepWiki freut sich über alle Kommentare. Sofern du nicht anonym bleiben möchtest, registriere dich bitte oder melde dich an.

x