Honda Civic 6 Achsmanschette ausbauen / einbauen / wechseln / tauschen

Aus RepWiki

Fahrzeugangaben
Hersteller: Honda
Model: CIvic
Baujahre: 1995, 1996, 1997, 1998, 1999, 2000, 2001
Motor: Benziner: 1,3L, 1,4L, 1,5L, 1,6L, 1,8L Diesel: 2,0L
Getriebe: Schalt- und Automatikgetriebe












Mögliche Fehlerbeschreibung / Fehlerursache

  • Äußere Beschädigungen der Manschette
  • Die Bremsscheibe oder Felge von innen mit Fett beschmiert
  • Klackern beim Kurven fahren


Beschreibung der Reparatur bzw. Austausch

  1. Ausbau:
    1. Die Handbremse anziehen
    2. Jetzt sollte eine Stahlfelge oder eine Alufelge montiert sein die in der Mitte eine Nabenöffnung hat, ansonsten das Reserverad anbauen und mit einem Drehmomentschlüssel festziehen damit man in der mitte an die Zentralmutter kommt
    3. Die Radmuttern lösen (nicht abschrauben, nur lösen)
    4. Den Sicherungssplint der Zentralmutter in der Mitte des Rades herausziehen
    5. Die Zentralmutter in der Mitte des Rades lösen, dabei sollte ein Helfe im Wagen sitzen und auf die Bremse treten
    6. Den Wagen gegen wegrollen sichern und den Wagen anheben sowie das betreffende Rad abnehmen
    7. Das Pendel am Federbein mit einem Knarrenkasten abschrauben
    8. Die Befestigungsschraube des Führungsgelenks am Querlenker mit einem Knarrenkasten lösen und aus dem Achsschenkel ziehen
    9. Das Antriebswellengelenk mit einem Gummihammer aus der Radnabe schlagen
    10. Die Spannbänder mit einem Seitenschneider trennen und die Manschette zurückschieben und komplett entfernen
    11. Das Fett mit einem Lappen wegwischen
    12. Dort wo die Welle in das Gelenk hinen geht befindet sich ein Sicherungsring
    13. Den Sicherungsring mit einer Spreitzzange öffnen und das Gelenk nach außen abziehen (ggf. mit einem Gummihammer nachhelfen)
    14. Die Welle vom Fett mit einem Lappen befreien
  2. Zusammenbau
    1. Den neuen Faltenbalg mit den neuen Schellen auf die Welle aufschieben
    2. Das mitgelieferte neue Fett in das Achsgelenk drücken
    3. Das Gelenk auf die Achswelle setzen und bis zum Anschlag auf die Verzahnung schieben bis der Sicherungsring wieder richtig sitzt
    4. Den Faltenbalg mit den neuen Schellen in die korrekte Position bringen, dabei darauf achten das dieser sich nicht zusammengezogen hat oder verdreht ist
    5. Die Spanbänder in der Rignut positionieren und mit einer Kneifzange anziehen bzw zusammendrücken
    6. Das Achsgelenk wieder in die Radnabe einsetzen
    7. Das Führungsgelenk des Querlenkers an den Achsschenkel montieren, die Mutter mit einem Drehmomentschlüssel mit ca. 60Nm anziehen
    8. Das Pendel wieder mit einer Knarre montieren
    9. Die Bremse von einem Helfer durchtreten lassen
    10. Die Kronmutter (Zentralmutter) auf dem Antriebswellenstumpf mit einem Drehmomentschlüssel mit 120 Nm anziehen
    11. Jetzt die Kronmutter mit einem neuen Splint sichern
    12. Die Schutzkappe aufstecken (ggf. Gummihammer nutzen)

Benötigtes Werkzeug


Benötigte Ersatzteile


Zeitbedarf

ca. 1 Stunden, 30 Minuten


Schwierigkeitsgrad

Klasse 4


Kommentare


Kommentar hinzufügen
RepWiki freut sich über alle Kommentare. Sofern du nicht anonym bleiben möchtest, registriere dich bitte oder melde dich an.

x