Ford Fiesta Keilriemen ausbauen / einbauen / wechseln

Aus RepWiki

Fahrzeugangaben
Hersteller: Ford
Model: FIESTA, JAS, JBS
Baujahre: 1995, 1996, 1997, 1998, 1999
Motor: Benziner: 1,25L, 1,3L, 1,4L, Diesel: 1,8L
Getriebe: Schalt- und Automatikgetriebe











Mögliche Fehlerbeschreibung / Fehlerursache

  • Das Wartungsziel (100.000 km) ist erreicht
  • Der Keilrippenriemen ist gerissen


Beschreibung der Reparatur bzw. Austausch

  1. Die Motorhaube öffnen
  2. Beim Austausch als auch, wenn der Keilrippenriemen gerissen ist, folgende Arbeiten ausführen:
    1. Die Lichtmaschine Lösen und in Richtung Motorblock drücken.
    2. Bei noch vorhandenem Riemen wird er entlastet, ist er gerissen, muss man das ebenfalls machen, um einen Neuen einbauen zu können.
    3. Jetzt den Riemen abnehmen (unbedingt die Laufrichtung markieren) oder ersetzen, falls gerissen, dann unter Umständen die Laufrichtung im Internet oder in einer Kfz-Werkstatt erfragen, bzw. Literatur hinzuziehen.
    4. Nachdem der neue Riemen angelegt wurde, drückt man die Lima wieder vom Motorblock weg, sucht sich eine geeignete Hebelauflage, um die Lima weiter nach unten drücken zu können, damit der Riemen gespannt wird und zieht dann die Schrauben unter Hebelwirkung der Lima, von der Lima wieder an
  3. Vorsicht beim Spannen des Keilriemens: Wird zu fest gespannt, kann das Lager der Wasserpumpe schaden nehmen. Der Keilrippenriemen darf sich maximal um 0,5 cm in seiner Längsachse verdrehen lassen, dann ist er richtig gespannt.
  4. Hinweis: Diese Anleitung gilt nur für den HCS-Motor, da hier die Wasserpumpe mit angetrieben wird.

Deshalb darf der Motor bei einem Riemenriß auch nicht weiter betrieben werden, da keine Motorkühlung mehr möglich ist.

Benötigtes Werkzeug


Benötigte Ersatzteile


Zeitbedarf

ca. 1 Stunden, 0 Minuten


Schwierigkeitsgrad

Klasse 3


Kommentare


Kommentar hinzufügen
RepWiki freut sich über alle Kommentare. Sofern du nicht anonym bleiben möchtest, registriere dich bitte oder melde dich an.

x