BMW R1200 GS Vorderrad / Hinterrad ausbauen / einbauen

Aus RepWiki

Fahrzeugangaben
Hersteller: BMW Motorrad
Model: R 1200, GS
Baujahre: 2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012
Motor: Alle
Getriebe: Schalt- und Automatikgetriebe











Mögliche Fehlerbeschreibung / Fehlerursache

  • Das Vorderrad ist platt
  • Das Hinterrad ist platt
  • Die Räder müssen für Folgearbeiten abgebaut werden


Beschreibung der Reparatur bzw. Austausch

  1. Vorderrad/Hinterrad
    1. Bremssattel abbauen
    2. Motorrad aufbocken und Vorderrad freigängig machen
    3. Die Kabelbilder des ABS Sensorkabels mit einem Seitenschneider öffnen
    4. Die Torx-Schrauben des Bremssattels entfernen
    5. Bremssattel nun am Motorrad mit einem Draht aufhängen (dabei keine Kabel dehnen oder beschädigen)
  2. Vorderrad ausbauen
    1. Die Klemmschraube in rechter Achsfaust öffnen, ggf. das rad hochhalten
    2. Sobald das Gewinde komplett heraus geschraubt ist, Achse rausziehen
    3. Die Distanzbuchse entnehmen
    4. Rad abbauen
    5. Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge
    6. Achse mit 50Nm festziehen
  3. Hinterrad ausbauen
    1. Motorrad aufbocken und Hinterrad freigängig machen
    2. Hinterradbremse anziehen
    3. Die Radschrauben mit einem T60 Torx-Schlüssel heraus nehmen
    4. Rad nach links unten entnehmen
  4. Einbau
    1. Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge
    2. Sollten die Schrauben beschädigt oder nicht mehr in einwandfreiem Zustand sein, diese austauschen

Benötigtes Werkzeug


Benötigte Ersatzteile


Zeitbedarf

ca. 0 Stunden, 30 Minuten


Schwierigkeitsgrad

Klasse 3


Kommentare


avatar

Anonymer Benutzer #1

vor 6 Monaten
Punktzahl 0++
Erst den Bremssattelabbauen und dann die Bremse betätigen? Na dann viel Erfolg dabei!
Kommentar hinzufügen
RepWiki freut sich über alle Kommentare. Sofern du nicht anonym bleiben möchtest, registriere dich bitte oder melde dich an.

x