BMW R1200 GS Kopfdichtung wechseln / Zylinderkopf ausbauen

Aus RepWiki

Fahrzeugangaben
Hersteller: BMW Motorrad
Model: R 1200, GS
Baujahre: 2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012
Motor: Alle
Getriebe: Schalt- und Automatikgetriebe











Mögliche Fehlerbeschreibung / Fehlerursache

  • Motorschaden
  • Zylinderkopfdichtung ist undicht
  • Zylinderkopf ölt
  • Wartung von Zylinderkopf, Kolben/Zylinder, Kurbelwelle, Pleuel und z.T. Getriebe


Beschreibung der Reparatur bzw. Austausch

  1. Ausbau
    1. Den Motor ausschalten und den Zündschlüssel abziehen
    2. Den vorderen Deckel am Motor ausbauen
    3. Massekabel der Batterie abbauen
  2. Auspuff ausbauen
    1. Den Motor ausschalten und den Zündschlüssel abziehen
    2. Mit einem Torx-Schlüssel die Schraube der Halteschelle hinten lösen
    3. Am Vorschalldämpfer die Klemmschraube der Spannschelle unten lösen und zur Hälfte rausdrehen
    4. Nun etwas Rostlöser in die Rohrverbindung sprühen und nach einigen Minuten durch Drehen die Rohre lösen
    5. Die Schelle nun lösen
    6. Auspuff abnehmen
    7. Drosselklappengehäuse abbauen
  3. Zünderkerzen ausbauen
    1. Abdeckung der Hauptzündkerze entfernen
    2. Die Zünkerzenstecker markieren, so dass diese später nicht vertauscht werden können und die Stecker extrem vorsichtig abziehen
    3. Nun können die Zündkerzen mit einem Zündkerzenschlüssel herausgeschraubt werden
    4. Alle Stecker und Sensoren abziehen
  4. Zylinderkopf abbauen
    1. Ventildeckel abschrauben, vorher Kurbelwelle auf Zünd-OT stellen
    2. Am linken Zylinderkopf den Schlauch zur Entlüftung abziehen und den Stutzen abschrauben
    3. Am anderen Zylinderkopf das Kettenrad der Nockenwellen abschrauben
    4. Motor nun blockieren: Der 6. Gang sollte vom Einstellen des OT ja noch eingelegt sein, deshalb Fussbremse treten und die Zentralschraube ein Stück heraus drehen. Auf der anderen Seite das Kettenrad von der Nockenwelle dann lösen
    5. Die Spanner der Nockenwellenkettenräder lösen. Am rechten Zyliner ist er von unten und am linken von oben erreichbar
    6. Die Nockenwellenkette am besten mit einem Draht an der Karosserie befestigen
    7. Die M10 Muttern (15er Maulschlüssel) aus dem Zylinderkopf rausdrehen
    8. Die vier Torxschrauben lösen (eine mittig, zwei außen am Schat der Steuerkette und eine vist von innen erkennbar)
    9. Der Zylinderkopf kann nun abgenommen werden, ggf. etwas wackeln oder mit einem Gummihammer nachhelfen
    10. Die Dichtflächen vor dem Wechsel der Dichtung säubern und fettfrei machen
  5. Einbau
    1. Der Einbau erfolgt in umgekerter Reihenfolge

Benötigtes Werkzeug


Benötigte Ersatzteile


Zeitbedarf

ca. 0 Stunden, 30 Minuten


Schwierigkeitsgrad

Klasse 4


Kommentare


Kommentar hinzufügen
RepWiki freut sich über alle Kommentare. Sofern du nicht anonym bleiben möchtest, registriere dich bitte oder melde dich an.

x