Yamaha YZF-R1 Bremsflüssigkeit erneuern / wechseln / tauschen – RepWiki

Yamaha YZF-R1 Bremsflüssigkeit erneuern / wechseln / tauschen

Aus RepWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Anleitung ist noch nicht fertig und steht zur Überarbeitung an !
  • Diese Anleitung ist ggf. lückenhaft und bedarf somit evtl. einer Überarbeitung
  • Wenn du diese Anleitung überarbeiten möchtest, dann gehe zu der Kategorie:Überarbeiten
  • Nimm nach der Überarbeitung diesen Hinweis heraus und entferne die Kategorie:Überarbeiten aus dieser Anleitung



Fahrzeugangaben
Hersteller: Yamaha
Model: YZF, YZF-R1
Baujahre: 1998, 1999, 1999, 2000, 2001, 2002, 2003, 2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010
Motor: Alle
Getriebe: Alle





Inhaltsverzeichnis


Mögliche Fehlerbeschreibung / Fehlerursache

  • Das Wechselintervall ist erreicht (alle 2 Jahre)
  • Die Bremsflüssigkeit hat die Verschleißgrenze erreicht


Beschreibung der Reparatur bzw. Austausch

  1. Den Deckel des Bremsflüssigkeitsbehälers öffnen
  2. Einen Ablassschlauch über das Entlüftungsventil stülpen und in einer Auffangschale enden lassen
  3. Den Bremshebel bzw. das Bremspedal betätigen dabei das Entlüftungsventil kurz öffnen und schließen
  4. Langsam weiter pumpen aber immer einige sec. den Hebel freigeben
  5. Dabei neue Bremsflüssigkeit am Lenker nachfüllen so das keine Luft ins System kommt
  6. Tritt am Schlauch in der Auffangwanne klare neue Bremsflüssigkeit aus, wieder den Deckel auf den Behälter montieren


Benötigtes Werkzeug


Benötigte Ersatzteile


daparto - der Autoteile-Marktplatz

Zeitbedarf

ca. 20 Minuten


AutoScout24 Werkstattportal
Werkstätten auf einen Blick vergleichen - Ort, Leistungen, Zeit und Kosten - AutoScout24 Werkstattportal

Schwierigkeitsgrad

Klasse 3

Sie suchen einen KFZ-Mechaniker? Jetzt bei MyHammer finden.

Kommentare


Kommentar hinzufügen
RepWiki freut sich über alle Kommentare. Sofern du nicht anonym bleiben möchtest, registriere dich bitte oder melde dich an.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Empfehlungen
Werkzeuge
Werbung