Werkzeuge:Hebebühne

Aus RepWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ohne Hebebühne geht es meist nicht! Sie bildet den zentralen Punkt der meisten Arbeiten. Denn viele Reparaturen werden erst möglich, wenn der Unterboden des Fahrzeugs frei zugänglich ist oder die Räder abmontiert werden können. Meistens wird eine Zweisäulenhebebühne verbaut, der Antrieb erfolgt hydraulisch und ist variabel. So kann man für den Reifenwechsel z.B. die Bühne nur bis zur Abreitshöhe von ca. 1m anheben.

Die Sicherheit im Vergleich zu einem herkömmlichen Wagenheber ist hier deutlich höher, da man keine Sorge haben muss, dass der Heber wegrutscht. Man kann so bequem unter dem Fahrzeug arbeiten.

Alternativ kann man auch eine Grube verwenden, wie sie früher in Garagen mit eingebaut wurde.

Quelle: Wikipedia [1]