VW T5 Transporter Multivan Zylinderkopf ausbauen / einbauen

Aus RepWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fahrzeugangaben
Hersteller: VW
Model: T 5, Transporter, Multivan
Baujahre: 2003, 2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010
Motor: 2,0L-Benzin, 3,2L-Benzin VR6 24V, 1,9L-Diesel TDI, 2,5L-Diesel V5 TDI
Getriebe: Schalt- und Automatikgetriebe











Mögliche Fehlerbeschreibung / Fehlerursache

  • Zylinderkopf undicht
  • Öl läuft am Motor runter


Beschreibung der Reparatur bzw. Austausch

  1. Ausbau
    1. Radiocodierung erfassen
    2. Warten bis der Motor unter eine Temperatur von 40 Grad ist
    3. Einmal den Kühlwasserbehälterdeckel öffnen (Druckausgleich) und dann gleich wieder schließen
    4. Jetzt Batterie abklemmen und alle elektrischen Leitungen vom Zylinderkopf abbauen
    5. Den Kraftstoff-Vorlaufschlauch und den blau markierten Rücklaufschlauch abziehen und auslaufenden Kraftstoff auffangen
    6. Den Entlüfzungsschlauch (weiße Markierung) abziehen
    7. Den Schlauch zwischen Luftmassenmesser und Drosselklappensteuereinheit entfernen
    8. Die Druckleitung vom Kombiventil ziehen und ausclipsen
    9. Die Kühlmittelschläuche von der Drosselklappen-Steuereinheit abziehen
    10. Den Schlauch der Kurbelgehäuseentlüftung vom Zylinderkopfdeckel und vom Verbindungsrohr zum Ölfilter abziehen
    11. Den Verbindungsschlauch zum Magnetventil von der Leitung ziehen
    12. Die Schlauchführung aus der Halterung nehmen
    13. Die Steckverbindung der Lambda-Sonde vor dem Katalysator ausclipsen
    14. Die Anschlussstecker von der Drosselklappensteuereinheit ziehen
    15. Den Stecker vom Ventil für Abgasrückführung ziehen
    16. Die Unterdruckschläuche abziehen
    17. Das Verbindungsrohr für Abgasrückführung und das Saugrohroberteil von der Saugrohrstütze schrauben
    18. Das Saugrohroberteil abschrauben und die Ansaugkanäle mit einem Lappen verschließen
    19. Alle Kühlmittelschläuche vom Zylinderkopf abziehen
    20. Alle weiteren erforderlichen elektrischen Leitungen und Unterdruckschläuche abnehmen
    21. Die vom Kombiventil abgezogene Druckleitung aus der Halterung nehmen
    22. Das Abgasrohr vorne, Oberteil vom Zahnriemenschutz, Keilrippenriemen und das Spannelement ausbauen
    23. Das Nockenwellenrad durch drehen der Kurbelwelle auf Stellung OT (oberer Totpunkt) /Zylinder 1 stellen
    24. Die Spannrolle lösen und den Zahnriemen vom Nockenwellenrad nehmen
    25. Die Zylindekopfdeckelschrauben mittels Knarren über Kreuz rausdrehen
    26. Die Kurbelwelle ein bisschen zurückdrehen
    27. Den Zylinderkopf abnehmen und alle verunreinigungen in den Sacklöchern entfernen
  2. Einbau
    1. Sinngemäß in umgekehrter Reihenfolge

Benötigtes Werkzeug


Benötigte Ersatzteile



Zeitbedarf

ca. 1 Stunden, 30 Minuten


Schwierigkeitsgrad

Klasse 4