VW T5 Transporter / Multivan Federbein mit Klemmverbindung ausbauen / einbauen

Aus RepWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fahrzeugangaben
Hersteller: VW
Model: T 5, Multivan, Transporter
Baujahre: 2003, 2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010
Motor: 2,0L-Benzin, 3,2L-Benzin VR6 24V, 1,9L-Diesel TDI, 2,5L-Diesel V5 TDI
Getriebe: Schalt- und Automatikgetriebe











Mögliche Fehlerbeschreibung / Fehlerursache

  • Die Stoßdämpfer "ölen"
  • Das Auto fährt schwammig
  • Das Auto soll tiefergelegt werden


Beschreibung der Reparatur bzw. Austausch

  1. Ausbau Dämpfer
    1. Das Auto aufbocken oder auf eine Hebebühne, Wasserkasten -Abdeckung und -Stirnwand abbauen, Räder abbauen
    2. Jetzt zieht man den Stecker der Verschleißanzeige ab und löst die Sechskantmuttern mit einem Knarrenkasten von der Koppelstangen
    3. Die Bremsleitung aus dem Halter drücken, Stecker für Bremsbelagverschleißanzeige und Stecker für den Drehzahlfühler abziehen
    4. Den Bremssattel mit einer Knarre abbauen und mit Draht am Fahrzeug fixieren
    5. Das Lenkgetriebe vom Aggregateträger schrauben
    6. Beim 5-Gang-Getriebe: Am rechten Federbein erst die Gelenkwelle vom Getriebe abschrauben
    7. Beim 6-Gang-Getriebe: Das Stützlager von der Konsole schrauben, und anschließend die Gelenkwelle vom Getriebe ziehen
    8. Beim Allrad-Getriebe: Die Gelenkwelle aus dem Radlager drücken
    9. Auf der jeweiligen Federbeinseite die hintere Befestigungsschraube für Aggregateträger ganz herausdrehen und anschließend wieder fünf Umdrehungen reindrehen
    10. Die vordere Befestigungsschraube lösen bis die Scheibe locker ist
    11. Die Radnabe soweit drehen bis eine Radmutterbohrung oben steht, dann die Aufnahme T10149 mit einer Radmutter anschrauben
    12. Das Radlagergehäuse abstützen
    13. Das Federbein mit einem Schraubenschlüssel abschrauben und das Lagergehäuse aufspreitzen
    14. Das Radlagergehäuse ablassen bis es getrennt ist
    15. Das Gehäuse schwenken
    16. Die Dämpferverschraubung an der Karosserie mit einer Knarre lösen
    17. Das Federbein herausnehmen
  2. Einbau
    1. Sinngemäß in umgekehrter Reihenfolge
    2. Falls das Federbein ausgetauscht wird, muss das Fahrzeug eventuell vermessen werden

Benötigtes Werkzeug


Benötigte Ersatzteile



Zeitbedarf

ca. 0 Stunden, 50 Minuten


Schwierigkeitsgrad

Klasse 4