Smart fortwo / roadster Keilrippenriemen tauschen / wechseln

Aus RepWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fahrzeugangaben
Hersteller: smart
Model: FORTWO, FORTWO CABRIO, ROADSTER, ROADSTER COUPE
Baujahre: 1998, 1999, 2000, 2001, 2002, 2003, 2004, 2005, 2006, 2007,
Motor: Benziner: 0,6l; 0,7l; Diesel: 0,8l CDI
Getriebe: Schalt- und Automatikgetriebe










Mögliche Fehlerbeschreibung / Fehlerursache

  • Der Keilrippenriemen quitscht
  • Der Keilrippenriemen rutscht durch
  • Der Keilrippenriemen ist verölt
  • Der Keilrippenriemen ist rissig


Beschreibung der Reparatur bzw. Austausch

  1. Fahrzeuge ohne Klimaanlage
    1. Die Handbremse anziehen und einen Gang einlegen
    2. Die Radmuttern hinten rechts lösen
    3. Den Wagen hinten rechts mit einem Wagenheber anheben
    4. Die Radschrauben herausdrehen und das Rad hinten rechts abnehmen
    5. Jetzt die 3 Schrauben der inneren Radhausabdeckung mit einer 10er Nuss lösen und die Abdeckung entfernen
    6. Nun von der Kunststoffabdeckung die beiden Kunststoffnieten mit einer Zange lösen und die Abdeckung entfernen
    7. Den genauen Verlauf des Riemens vorher aufzeichnen um hinterher den Riemen wieder in der richtigen Position auflegen zu können
    8. Die Torx Mutter (T45) der Spannrolle lösen und den Keilrippenriemen abnehmen
    9. Den neuen Riemen in dem richtigen Riemenverlauf wieder auflegen
    10. Den Riemen wieder mit dem Riemenspanner spannen
    11. Die Riemenspannung ist Richtig, wenn er sich zwischen Daumen und Zeigefinger um ca. 90° verdrehen lässt
  2. Fahrzeuge mit Klimaanlage (zusätzliche Arbeitsschritte)
    1. Auch hier den genauen Verlauf des Riemens vorher aufzeichnen um hinterher den Riemen wieder in der richtigen Position auflegen zu können
    2. Die Schrauben der Lichtmaschine mit einem Knarrenkasten lösen bis sich diese bewegen lässt, durch das Längsloch der Lichtmaschine wird der Riemen entspannt, bzw später auch wieder gespannt
    3. Jetzt kann der alte Riemen abgenommen werden und der neue wieder aufgelegt werden
    4. Den Riemen durch verdrehen der Lima spannen und die Schrauben wieder festziehen
    5. Die Riemenspannung ist Richtig, wenn er sich zwischen Daumen und Zeigefinger um ca. 90° verdrehen lässt
  3. Zusammenbau
    1. Der Zusammenbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge

Benötigtes Werkzeug


Benötigte Ersatzteile



Zeitbedarf

ca. 1 Stunden, 0 Minuten


Schwierigkeitsgrad

Klasse 4