Smart fortwo / roadster Generator / Lichtmaschine wechseln / tauschen

Aus RepWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fahrzeugangaben
Hersteller: smart
Model: FORTWO CABRIO, fortwo, ROADSTER, ROADSTER COUPE
Baujahre: 1998, 1999, 2000, 2001, 2002, 2003, 2004, 2005, 2006, 2007
Motor: Benziner: 0,6l; 0,7l; Diesel: 0,8l CDI
Getriebe: Schalt- und Automatikgetriebe










Mögliche Fehlerbeschreibung / Fehlerursache

  • Batterie wird nicht mehr geladen
  • Ladekontrollleuchte leuchtet nicht wenn der Motor läuft
  • Ladekontrollleuchte leuchtet nicht beim einschalten der Zündung


Beschreibung der Reparatur bzw. Austausch

  1. Prüfen der Lichtmaschine bzw. des Spannungsreglers
    1. Voltmeter zwischen Masse (Karosserie) und dem roten + Kabel der Lichtmaschine anschließen
    2. Motor starten: Die Spannung liegt bei ca. 8 V
    3. Motordrehzahl erhöhen auf ca. 3000 U/min, das Voltmeter sollte jetzt eine Spannung zwischen 13,5 und 14,5 Volt anzeigen
    4. Wenn der Wert außerhalb des Bereiches liegt, dann ist der Regler oder die Lichtmaschine (Kurz: Lima) defekt
  2. Benzinmotor
  3. Als erstes die Batterie abklemmen, Massekabel abklemmen reicht aus
    1. Den Motor absenken:
    2. Die Heckklappe öffnen und den Teppich im Kofferaum hochklappen
    3. Den Motorraumdeckel hochklappen
      Smart Motorraum
      Smart Motorraum
  4. Den Tank entleeren:
    1. Die Schelle vom Schlauch am Kraftstoffverteiler öffnen und den Schlauch abziehen
    2. Einen Schlauch mit einer externen Kraftstoffpumpe an den Schlauch der Vorlaufleitung stecken und den Kraftstoff in einen externen Benzinkanister pumpen
  5. Die Leitung vom Aktivkohlefilter zum Motor abbauen (einfach Schnellverschluss öffnen)
  6. Den Tankdeckel ausbauen:
    1. Alle Befestigungsschrauben außer der Blindschraube heraus schrauben
      Smart Schrauben Tankdeckel
      Smart Schrauben Tankdeckel
    2. Die komplette Tankdeckeleinheit heraus ziehen
  7. Die Schraube von der Halterung am Tankstutzen heraus drehen (unter der Tankdeckeleinheit)
  8. Die hintere Stoßstange ausbauen:
    1. Die 2 Schrauben links und rechts unten links und rechts am Hitzeschutzblech abschrauben
      Schrauben am Hitzeschutzblech
      Schrauben am Hitzeschutzblech
    2. Die 3 Schrauben an der Stoßstange zum Übergang zur Heckklappe heraus drehen
      Smart Schrauben unter Heckklappe
      Smart Schrauben unter Heckklappe
    3. An den hinteren Radläufen befinden sich unten im vorderen Bereich je links und rechts eine Schraube, auch diese heraus drehen
      Schrauben am Radlauf
      Schrauben am Radlauf
    4. Die Heckstoßstange leicht nach hinten ziehen
    5. Die Radläufe seitlich aus den Clips ziehen
    6. Die Heckstoßstange komplett abnehmen
  9. Unterbodenverkleidung abbauen:
    1. Den Wagen mit einem Wagenheber anheben und sicher auf Stützböcke steller oder besser mit einer Hebebühne anheben
    2. Die Schrauben der Unterbodenverkleidung heraus drehen
    3. Die Unterbodenverkleidung heraus ziehen
    4. Das Kühlergitter für den Kraftstoff abschrauben
  10. Die Radlaufverkleidung rechts und links ausbauen:
    1. Die Schrauben am Radlauf heraus drehen
    2. Die Abdeckung heraus ziehen
  11. Die Handbremshebelabdeckung im Innenraum ausbauen
  12. Den Bremshebel hoch ziehen, den Clip nach unten herausdrücken und den Handbremshebel wieder lösen
  13. Das Massekabel im Motorraum abbauen (wenn vorhanden)
  14. Den Kabelbinder am Luftfilter vom Kabelstrank durchschneiden
  15. Die 4 Schrauben am Luftfilterkasten heraus drehen
  16. Den Luftschlauch vom Luftfilterkasten abziehen
  17. Von unten die Bremsleitungen und Kabel ausclipsen
  18. Bei Fahrzeugen vor Baujahr 2000 den Motorkabelbaum am Hauptstecker im Motorraum trennen
  19. Einen Wagenheber bzw. Motorheber unter den Motor stellen
  20. Die 4 Hauptschrauben des Morhalters aus der Karosserie drehen
  21. Den Motor ein Stück absenken
  22. Den Keilrippenriemen ausbauen:
    1. Die Handbremse anziehen und einen Gang einlegen
    2. Die Radmuttern hinten rechts lösen
    3. Den Wagen hinten rechts mit einem Wagenheber anheben
    4. Die Radschrauben herausdrehen und das Rad hinten rechts abnehmen
    5. Jetzt die 3 Schrauben der inneren Radhausabdeckung mit einer 10er Nuss lösen und die Abdeckung entfernen
    6. Nun von der Kunststoffabdeckung die beiden Kunststoffnieten mit einer Zange lösen und die Abdeckung entfernen
    7. Den genauen Verlauf des Riemens vorher aufzeichnen um hinterher den Riemen wieder in der richtigen Position auflegen zu können
    8. Die Torx Mutter (T45) der Spannrolle lösen und den Keilrippenriemen abnehmen
    9. Den neuen Riemen in dem richtigen Riemenverlauf wieder auflegen
    10. Den Riemen wieder mit dem Riemenspanner spannen
    11. Die Riemenspannung ist Richtig, wenn er sich zwischen Daumen und Zeigefinger um ca. 90° verdrehen lässt
  23. Keilrippenriemen ausbauen, Fahrzeuge mit Klimaanlage:
    1. Auch hier den genauen Verlauf des Riemens vorher aufzeichnen um hinterher den Riemen wieder in der richtigen Position auflegen zu können
    2. Die Schrauben der Lichtmaschine lösen bis sich diese bewegen lässt, durch das Längsloch der Lichtmaschine wird der Riemen entspannt, bzw später auch wieder gespannt
    3. Jetzt kann der alte Riemen abgenommen werden und der neue wieder aufgelegt werden
    4. Den Riemen durch verdrehen der Lima spannen und die Schrauben wieder festziehen
    5. Die Riemenspannung ist Richtig, wenn er sich zwischen Daumen und Zeigefinger um ca. 90° verdrehen lässt
  24. Die Lichtmaschine ausbauen:
    1. Die Clipse der Generatorabdeckung eindrücken und diese abnehmen (am einfachsten zwischen Ölwanne und Achsrohr rausziehen)
    2. Die Kontermutter am Halter sowie die Verstellschraube rausdrehen
    3. Die obere Mutter sowie die seitliche Befestigungsschraube der Lichtmaschine heraus drehen
    4. Das Kabelbündel aus den Halterungen clipsen und die Stecker abziehen
    5. Das dicke rote Kabel (B+) und das dünne Kabel (D+) von der Lichtmaschine abschrauben
    6. Befestigungsschraube aus dem Aggregateträger rausschrauben
    7. Die Lichtmaschine abnehmen
    8. Der Einbau erfolgt in umgekehter Reihenfolge
  25. Dieselmotor
  26. Als erstes die Batterie abklemmen, Massekabel abklemmen reicht aus
  27. Den Motor absenken:
    1. Die Heckklappe öffnen und den Teppich im Kofferaum hochklappen
    2. Den Motorraumdeckel hochklappen
      Smart Motorraum
      Smart Motorraum
  28. Den Tank entleeren:
    1. Die Schelle vom Schlauch am Kraftstoffverteiler öffnen und den Schlauch abziehen
    2. Einen Schlauch mit einer externen Kraftstoffpumpe an den Schlauch der Vorlaufleitung stecken und den Kraftstoff in einen externen Benzinkanister pumpen
  29. Die Leitung vom Aktivkohlefilter zum Motor abbauen (einfach Schnellverschluss öffnen)
  30. Den Tankdeckel ausbauen:
    1. Alle Befestigungsschrauben außer der Blindschraube heraus schrauben
      Smart Schrauben Tankdeckel
      Smart Schrauben Tankdeckel
    2. Die komplette Tankdeckeleinheit heraus ziehen
  31. Die Schraube von der Halterung am Tankstutzen heraus drehen (unter der Tankdeckeleinheit)
  32. Die hintere Stoßstange ausbauen:
    1. Die 2 Schrauben links und rechts unten links und rechts am Hitzeschutzblech abschrauben
      Schrauben am Hitzeschutzblech
      Schrauben am Hitzeschutzblech
    2. Die 3 Schrauben an der Stoßstange zum Übergang zur Heckklappe heraus drehen
      Schrauben unter Heckklappe
      Schrauben unter Heckklappe
    3. An den hinteren Radläufen befinden sich unten im vorderen Bereich je links und rechts eine Schraube, auch diese heraus drehen
      Schrauben am Radlauf
      Schrauben am Radlauf
    4. Die Heckstoßstange leicht nach hinten ziehen
    5. Die Radläufe seitlich aus den Clips ziehen
    6. Die Heckstoßstange komplett abnehmen
  33. Unterbodenverkleidung abbauen:
    1. Den Wagen mit einem Wagenheber anheben und sicher auf Stützböcke steller oder besser mit einer Hebebühne anheben
    2. Die Schrauben der Unterbodenverkleidung heraus drehen
    3. Die Unterbodenverkleidung heraus ziehen
    4. Das Kühlergitter für den Kraftstoff abschrauben
  34. Die Radlaufverkleidung rechts und links ausbauen:
    1. Die Schrauben am Radlauf heraus drehen
    2. Die Abdeckung heraus ziehen
  35. Die Handbremshebelabdeckung im Innenraum ausbauen
  36. Den Bremshebel hoch ziehen, den Clip nach unten herausdrücken und den Handbremshebel wieder lösen
  37. Das Massekabel im Motorraum abbauen (wenn vorhanden)
  38. Den Kabelbinder am Luftfilter vom Kabelstrank durchschneiden
  39. Die 4 Schrauben am Luftfilterkasten heraus drehen
  40. Den Luftschlauch vom Luftfilterkasten abziehen
  41. Von unten die Bremsleitungen und Kabel ausclipsen
  42. Bei Fahrzeugen vor Baujahr 2000 den Motorkabelbaum am Hauptstecker im Motorraum trennen
  43. Einen Wagenheber bzw. Motorheber unter den Motor stellen
  44. Die 4 Hauptschrauben des Morhalters aus der Karosserie drehen
  45. Den Motor ein Stück absenken
  46. Den Keilrippenriemen ausbauen:
    1. Die Handbremse anziehen und einen Gang einlegen
    2. Die Radmuttern hinten rechts lösen
    3. Den Wagen hinten rechts mit einem Wagenheber anheben
    4. Die Radschrauben herausdrehen und das Rad hinten rechts abnehmen
    5. Jetzt die 3 Schrauben der inneren Radhausabdeckung mit einer 10er Nuss lösen und die Abdeckung entfernen
    6. Nun von der Kunststoffabdeckung die beiden Kunststoffnieten mit einer Zange lösen und die Abdeckung entfernen
    7. Den genauen Verlauf des Riemens vorher aufzeichnen um hinterher den Riemen wieder in der richtigen Position auflegen zu können
    8. Die Torx Mutter (T45) der Spannrolle lösen und den Keilrippenriemen abnehmen
    9. Den neuen Riemen in dem richtigen Riemenverlauf wieder auflegen
    10. Den Riemen wieder mit dem Riemenspanner spannen
    11. Die Riemenspannung ist Richtig, wenn er sich zwischen Daumen und Zeigefinger um ca. 90° verdrehen lässt
  47. Keilrippenriemen ausbauen, Fahrzeuge mit Klimaanlage:
    1. Auch hier den genauen Verlauf des Riemens vorher aufzeichnen um hinterher den Riemen wieder in der richtigen Position auflegen zu können
    2. Die Schrauben der Lichtmaschine lösen bis sich diese bewegen lässt, durch das Längsloch der Lichtmaschine wird der Riemen entspannt, bzw später auch wieder gespannt
    3. Jetzt kann der alte Riemen abgenommen werden und der neue wieder aufgelegt werden
    4. Den Riemen durch verdrehen der Lima spannen und die Schrauben wieder festziehen
    5. Die Riemenspannung ist Richtig, wenn er sich zwischen Daumen und Zeigefinger um ca. 90° verdrehen lässt
    6. Die Riemenspannung ist Richtig, wenn er sich zwischen Daumen und Zeigefinger um ca. 90° verdrehen lässt
  48. Die Lichtmaschine ausbauen:
    1. Die Clipse der Generatorabdeckung eindrücken und diese abnehmen (am einfachsten zwischen Ölwanne und Achsrohr rausziehen)
    2. Das dicke rote Kabel (B+) und das dünne Kabel (D+) von der Lichtmaschine abschrauben
    3. Das Kabelbündel aus den Halterungen clipsen und die Stecker abziehen
    4. Die Kontermutter am Halter sowie die Verstellschraube rausdrehen
    5. Die obere Mutter sowie die seitliche Befestigungsschraube der Lichtmaschine heraus drehen
    6. Befestigungsschraube aus dem Aggregateträger rausschrauben
    7. Die Lichtmaschine abnehmen
    8. Der Einbau erfolgt in umgekerter Reihenfolge

Benötigtes Werkzeug


Benötigte Ersatzteile



Zeitbedarf

ca. 2 Stunden, 0 Minuten


Schwierigkeitsgrad

Klasse 3