Opel Zafira / Astra G Kühlflüssigkeit prüfen / nachfüllen

Aus RepWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fahrzeugangaben
Hersteller: Opel
Model: Zafira, Astra, Astra G, Zafira A
Baujahre: 1998, 1999, 2000, 2001, 2002, 2003, 2004, 2005
Motor: Benziner: 1,2L 16V ECOTEC, 1,4L 16V ECOTEC, 1,6L 16V ECOTEC, 1,8L 16V ECOTEC, 2,0 L 16V, 2,0L 16V Turbo, 2,2L 16V; Diesel: 1,7L CDTI 16V, 1,7L DTI 16V, 2,0L DTI 16V, 2,2L DTI 16V
Getriebe: Schalt- und Automatikgetriebe










Mögliche Fehlerbeschreibung / Fehlerursache

  • Das Kühlwasser ist braun
  • Die nötige Frostsicherheit ist nicht mehr gegeben
  • Das Wechselintervall ist erreicht


Beschreibung der Reparatur bzw. Austausch

  1. Kühlflüssigkeit wechseln
    1. Den Motor abkühlen lassen
    2. Vorsichtig den Verschlußdeckel des Überdruckbehälters aufdrehen und den Druck entweichen lassen
    3. Achtung, Verbrennungsgefahr
    4. Einen Auffangbehälter unter den Kühler stellen, die Ablassschraube am unteren Kasten des Kühlers aufdrehen und die Flüssigkeit ablaufen lassen
    5. Ziehen Sie die Ablassschraube wieder fest, mit einem neuen Dichtring
    6. Neue Kühlflüssigkeit mit Frostschutzmittel (-30 Grad) in den Überdruckbehälter einfüllen
    7. Jetzt den Motor starten und laufenlassen bis das Thermostat das Ventil freigibt (Sobald der Kühler warm wird)
    8. Kühlmittelstand kontrollieren
    9. Setzen Sie den Deckel auf und machen eine Probefahrt
    10. Nochmal kontrollieren

Benötigtes Werkzeug


Benötigte Ersatzteile



Zeitbedarf

ca. 0 Stunden, 10 Minuten


Schwierigkeitsgrad

Klasse 2

Von „http://www.repwiki.de/index.php?title=Opel_Zafira_/_Astra_G_Kühlflüssigkeit_prüfen_/_nachfüllen&oldid=12984