Opel Corsa / Combo / Meriva / Tigra Radbremszylinder ausbauen / einbauen

Aus RepWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fahrzeugangaben
Hersteller: Opel
Model: Corsa C, Corsa B, Combo B, Combo C, Meriva A, Tigra, Corsa, Combo, Tigra Twin Top
Baujahre: 1993, 1994, 1995, 1996, 1997, 1998, 1999, 2000, 2001, 2002, 2003, 2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010
Motor: Benziner: 1,0L 12V ECOTEC, 1,2L 16V ECOTEC, 1,4L 16V ECOTEC, 1,6L 16V ECOTEC, 1,8L 16V ECOTEC; Diesel: 1,3L CDTI Ecotec, 1,7L DI 16V, 1,7L DTI 16V
Getriebe: Schalt- und Automatikgetriebe








Mögliche Fehlerbeschreibung / Fehlerursache

  • Die Bremswirkung ist zu schwach
  • Der Radbremszylinder ist undicht
  • Unter dem Wagen, in der Nähe des Hinterrades, ist eine Pfütze


Beschreibung der Reparatur bzw. Austausch

  1. Ausbau:
    1. Den Wagen hinten aufbocken, entweder mit einer Hebebühne anheben oder sicher auf Böcke stellen
    2. Die Radbolzen ganz herausschrauben und das Rad abnehmen
    3. Die Handbremshebelabdeckung auf dem Mitteltunnel abhebeln
    4. Den Handbremshebel entriegeln und die Einstellmutter des Handbremsseils lösen
    5. Jetzt können Sie die Radnabenkappe abziehen
    6. Die Radzapfenmutter inklusive Anlaufscheibe lösen und die Bremstrommel komplett mit der Radnabe vom Radzapfen ziehen
    7. Nun hängen Sie die obere Rückzugfeder in der Trommel mit einer Bremsfederzange aus.
    8. Den Haltebügel abnehmen
    9. Dann müssen Sie den Nachstellhebel mit der Feder aus den Bremsbacken bugsieren. Dazu ziehen Sie die Bremsbacken etwas auseinander
    10. Um die Federn zu entriegeln nutzen Sie die Kombizange
    11. Die vordere Bremsbacke von der Ankerplatte ziehen und die Feder aushängen
    12. Das Handbremsseil aus der hinteren Bremsbacke aushängen und die Backe ziehen
    13. Schrauben Sie die Bremsleitung aus der Bremsankerplatte
    14. Lösen Sie die Befestigungsschrauben und demontieren den Zylinder von der Ankerplatte
  2. Einbau:
    1. Den neuen Radbremszylinder einsetzen und festziehen
    2. Die Bremsleitung festziehen
    3. Die Backen ansetzen
    4. Das Handbremsseil in die hintere Bremsbacke einhängen
    5. Den Haltestift, die Druckfeder und den Federteller montieren
    6. Die Haltefeder in die vordere Bremsbacke hängen und in die Führung einsetzen
    7. Nun drehen Sie das Justierritzel in Nullstellung
    8. Setzen Sie die gesamte Einheit inkl. Thermoclip in die Bremsbackenführung
    9. Montieren Sie die Tellerfeder und setzen den Nachstellhebel ein
    10. Den Haltebügel und die obere Rückzugfeder einsetzen
    11. Montieren Sie jetzt die Radnabe inkl. Bremstrommel auf dem Achsstumpf.
    12. Ziehen Sie die neue Radzapfenmutter mit 175 Nm fest
  3. Bremsen entlüften:
    1. Den gelben Deckel des Bremsflüssigkeitbehälters öffnen
    2. Die Bremsflüssigkeit absaugen (mit einer Unterdruckflasche)
    3. Neue Bremsflüssigkeit auffüllen
    4. Bei dem Rad anfangen, welches am weitesten vom Bremsflüssigkeitsbehälter entfernt ist (hinten rechts)
    5. Das Rad abbauen
    6. Die Staubschutzkappe des Entlüftungsventils abziehen und den Ventilnippel reinigen
    7. Ein Helfer sitzt im Auto zum Bremspedal treten
    8. Einen durchsichtigen Schlauch auf den Entlüfternippel stecken und den Entlüfternippel öffnen (die andere Seite des Schlauches in einen Auffangbehälter stecken)
    9. Der Helfer tritt 3-4 mal bei geöffnetem Entlüftungsventil das Pedal durch
    10. Das Ventil schließen, der Helfer hält den Druck am Bremspedal
    11. Das Ventil um max. 1 Umdrehung öffnen bis das Bremspedal nach unten gesackt ist, dann das Ventil wieder schließen
    12. Diesen Vorgang 3-4 mal wiederholen bis keine Luftblasen mehr durch den Schlauch steigen
    13. Den Schlauch vom Nippel abziehen, die Schutzkappe wieder aufstecken
    14. Die Bremsflüssigkeit am Bremsflüssigkeitsbehälter nachfüllen
    15. Den Vorgang an allen Räder wiederholen (Reihenfolge hinten rechts, hinten links, vorne rechts, vorne links)
    16. Abschließend die Bremsflüssigkeit bis MAX auffüllen, den Verschlussdeckel aufschrauben und den Sensorstecker wieder anschließen

Benötigtes Werkzeug


Benötigte Ersatzteile



Zeitbedarf

ca. 3 Stunden, 0 Minuten


Schwierigkeitsgrad

Klasse 4

Von „http://www.repwiki.de/index.php?title=Opel_Corsa_/_Combo_/_Meriva_/_Tigra_Radbremszylinder_ausbauen_/_einbauen&oldid=12910