Opel Corsa / Combo / Meriva / Tigra Antriebswelle ausbauen / einbauen

Aus RepWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fahrzeugangaben
Hersteller: Opel
Model: Corsa C, Corsa B, Combo B, Combo C, Meriva A, Tigra, Corsa, Combo, Tigra Twin Top
Baujahre: 1993, 1994, 1995, 1996, 1997, 1998, 1999, 2000, 2001, 2002, 2003, 2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010
Motor: Benziner: 1,0L 12V ECOTEC, 1,2L 16V ECOTEC, 1,4L 16V ECOTEC, 1,6L 16V ECOTEC, 1,8L 16V ECOTEC; Diesel: 1,3L CDTI Ecotec, 1,7L DI 16V, 1,7L DTI 16V
Getriebe: Schalt- und Automatikgetriebe








Mögliche Fehlerbeschreibung / Fehlerursache

  • Geräusche (klackern oder brummen) beim Einlenken
  • Geräusche beim Lastwechsel (Gas geben / bremsen


Beschreibung der Reparatur bzw. Austausch

  1. Ausbau:
    1. Handbremse anziehen
    2. Jetzt sollte eine Stahlfelge oder eine Alufelge auf dem Rad montiert sein, die in der Mitte eine Nabenöffnung hat, ansonsten das Reserverad anbauen damit man in der Mitte an die Zentralmutter kommt
    3. Radmuttern lösen (nicht abschrauben, nur lösen)
    4. Den Sicherungssplint der Zentralmutter in der Mitte des Rades herausziehen
    5. Die Zentralmutter in der Mitte des Rades lösen, dabei sollte ein Helfer im Wagen sitzen und auf die Bremse treten
    6. Den Wagen gegen wegrollen sichern
    7. Den Wagen anheben sowie das betreffende Rad abnehmen
    8. Das Pendel am Federbein abschrauben
    9. Die Befestigungsschraube des Führungsgelenks am Querlenker lösen und aus dem Achsschenkel ziehen
    10. Die Antriebswelle mit einem Gummihammer aus der Radnabe schlagen
    11. Eine Auffangwanne unter das Getriebe stellen
    12. Mit einem Montierhebel an der Einfrässung die Antriebswelle aus dem Getriebe hebeln
    13. Die Welle vom Flansch pressen
    14. Die Öffnung mit einem sauberen Tuch verschließen
  2. Einbau:
    1. Die Verzahnung und Lagerstelle mit Getriebeöl bestreichen
    2. Die Achswelle am Getriebe ansetzen und ggf. mit einem Gummihammer etwas nachhelfen
    3. Die Antriebswelle in die Radnabe einsetzen
    4. Das Führungsgelenk des Querlenkers an den Achsschenkel montieren, die Mutter mit ca. 60 Nm anziehen
    5. Das Pendel wieder montieren
    6. Die Bremse von einem Helfer durchtreten lassen
    7. Die Kronmutter (Zentralmutter) auf dem Antriebswellenstumpf mit einem Drehmomentschlüssel mit 120 Nm anziehen
    8. Jetzt die Kronmutter mit einem neuen Splint sichern
    9. Die Schutzklappe aufstecken (ggf. Gummihammer nutzen)
    10. Den Getriebeölstand prüfen und ggf. fehlendes Getriebeöl ergänzen

Benötigtes Werkzeug


Benötigte Ersatzteile



Zeitbedarf

ca. 1 Stunden, 30 Minuten


Schwierigkeitsgrad

Klasse 4