Ford Focus / C-MAX Automatikgetriebeöl prüfen / nachfüllen

Aus RepWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fahrzeugangaben
Hersteller: Ford
Model: Focus, Focus 1, Focus 2, C-Max
Baujahre: 1998, 1999, 2000, 2001, 2002, 2003, 2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010
Motor: Benziner: 1,4L, 1,6L, 1,6L Ti-VCT, 1,8L, 2,0L, 2,5L T, 1,8L Flexifluel sowie alle Duratec; Diesel: 1,6L TDCI, 1,8L TDCI, 2,0L TDCI sowie alle Duratorq
Getriebe: Automatikgetriebe










Mögliche Fehlerbeschreibung / Fehlerursache

  • Das Automatik-Getriebeöl riecht verbrannt, ist verschmutzt oder nicht sieht nicht mehr klar und rot aus
  • Prüfintervall für den Ölstand ist erreicht (jedes Jahr oder 15.000 Km)
  • Wechselintervall des Automatikgetriebeöls ist erreicht (alle 3 Jahre oder 40.000 Km)


Beschreibung der Reparatur bzw. Austausch

  1. Automatikgetriebe 4F27E:
    1. Den Wagen waagerecht parken
    2. Den Automatik Ölmessstab herausziehen und die Markierung ablesen ob der Stand im vorgegebenen Bereich ist
    3. Sollte der Ölstand zu niedrig sein, dann mit geeignetem Automatikgetriebeöl von Ford durch das Messstabrohr nachfüllen
  2. Automatikgetriebe CFT 23:
    1. Die Öltemperatur darf sollte bei 40 Grad liegen
    2. Den Motor im Standgas laufen lassen und den Wahlhebel auf P (Parken) stellen
    3. Wagen waagerecht anheben, entweder auf einer Hebebühne, über einer Grube oder sicher mit Böcken
    4. Die untere Motorabdeckung abbauen, dazu alle 7 Schrauben lösen
    5. Einen Auffangbehälter unter die Ölwanne des Automatikgetriebe stellen
    6. Die innere Verschlussschraube aus der Ölablassschraube am Getriebe mit einem Inbusschlüssel drehen
    7. Jetzt sollte - bei korrektem Ölstand - das Getriebeöl heraus tropfen
    8. Falls kein Öl heraus tropft, geeignetes Automatik-Getriebeöl von Ford durch das Rohr des Öl- Kontrollstabes auffüllen, zwischendurch immer wieder den Ölstand kontrollieren

Benötigtes Werkzeug


Benötigte Ersatzteile



Zeitbedarf

ca. 0 Stunden, 20 Minuten


Schwierigkeitsgrad

Klasse 3